Qualität

QUALITÄT FÜR UNS:

  • Null Fehler für den Kunden bedeutet Null Fehler für den Endnutzer.
  • Wir sind uns der Bedeutung und Wichtigkeit unserer Teile bewusst.
  • Unser Personal wird laufend geschult, sodass wir die Kundenerwartungen nicht nur erfüllen, sondern sogar übertreffen können.

 

Ein scheinbar einfacher Gegenstand wie eine Schraube, die verschiedensten Umgebungen, Anwendungen und Endprodukten verwendet werden kann und in millionenfacher Ausführung geliefert werden muss, muss eine besonders beständige Performance aufweisen, die deutlich über den Mindestanforderungen liegt.

QUALITÄTSSYSTEM

Qualität stets bei allen Verfahren von AGRATI an oberster Stelle, dazu greifen wir auf unterschiedliche Prüfverfahren während der gesamten Liefer- und Produktionskette, vor allem in den kritischen Phasen, zurück.

INTERNES LABOR

Zu den Hauptzielen des Unternehmens gehört das Streben nach kontinuierlicher Optimierung des Kundenservices.

Aus diesem Grund stellt die Fähigkeit, Tests schnell vor Ort durchführen zu können, einen besonderen Pluspunkt dar. Auch Untersuchungen des (chemischen) Verhaltens des Produkts sind möglich.

Das Labor am Agrati Hauptsitz ist für interne Prüfverfahren durch A2LA gemäß ISO 17025/2005 akkreditiert. Die Akkreditierungsnummer lautet 0204.01. Das AGRATI Labor ist auch zur Durchführung von Tests für Dritte befugt.

MECHANISCHE PRÜFUNG

Agrati betreibt ein akkreditiertes Labor, in dem sämtliche zerstörerischen und zerstörungsfreien Tests nach internationalen Vorgaben und Kundenspezifikationen für Muttern und Bolzen ausgeführt werden können.
Diese Tests werden an jeder Produktionscharge nach Wärmebehandlung vorgenommen und dienen der Überwachung der Qualität des Endprodukts

CHEMISCHE PRÜFUNG

Mithilfe der analytischen Chemie kann Agrati tägliche Prüfungen an der Beize und den Verbindungsstellen des Walzdrahts vornehmen, an den Wärmebehandlungslinien und mit speziellen Tests für Verbindungselemente die mechanische und metallographische Bestimmung des Endprodukts ergänzen.

Darunter sind vor allem die Korrosionstests zu erwähnen, denen in der Automotive-Branche besondere Bedeutung zukommt.

METALLOGRAPHISCHE ANALYSE

Diese Prüfung wird zur mechanischen Bewertung des Endprodukts gebraucht. Im Labor werden Makro- und Mikroanalysen getätigt, mit denen Probleme in Bezug auf Wärme oder die Oberflächenbearbeitung entdeckt werden können, auch die Eignung der Umform- und Walzverfahren kann dabei überprüft werden.

Das metallographische Labor ist modern ausgestattet mit allen Gerätschaften und Fachleuten, die zur Durchführung eines Qualitätsservices erforderlich sind.

METROLOGISCHE PRÜFUNG

Ein klimatisierter Raum mit regelmäßig geeichten Geräten für die Überprüfung von Größen, Abmessungen, geometrischen Toleranzen im Hinblick auf Kundenvorlagen und Werkzeugentwürfe für Umformprozesse.

Praxisprüfungen: Qualitätskontrolle während des Umformprozesses, Werkzeugkontrolle bei der Annahme, abschließende Überprüfung des Endprodukts nach der Oberflächenbearbeitung.