Muttern

Beschreibung:

Muttern sind Verbindungselemente mit Innengewinde, die auf dem Automobil- und Nutzfahrzeugmarkt ganz unterschiedlich Anwendung finden: Fahrgestelle, Karosserie und Innenausstattung, Bremsen und Sicherheitssysteme, Motor und Antrieb.

 

Die Vorteile der Muttern liegen in ihrer Modularität und Vielseitigkeit, sodass sie einfach ausgewechselt werden und durch einfache Gewindebohrungen vielfältig eingesetzt werden können.

 

Unterschiedliche Geometrien und Materialien ermöglichen hohe Betriebslasten, durch ihre Kombinierbarkeit mit anderen Komponenten/Elementen sind sie multifunktional.

 

Beispiele dafür sind die selbstsperrende Funktion, die man durch Nylon- und Kunststoffeinsätze erreicht, Gewindekleber, Stahl-Kunststoff-Verformung (Metall basierter Torque-Effekt), konische und spezielle Unterlegscheiben.

 

Alle diese Lösungen lassen sich mit Unterlegscheiben, Kappen zum Schutz der Oberfläche der Gegenstücke, Kunststoffclips, Metallgittern, usw. kombinieren, um die automatische Montage und Toleranzeinhaltung zu optimieren.

 

Schweißmuttern und Gitter, Radmuttern für PKWs, LKWs und Nutzfahrzeuge sowie Spezialbauteile nach kundenspezifischen Vorgaben runden die unzähligen Anwendungsmöglichkeiten der Muttern ab.