Erfolg in unwägbaren Zeiten

“Importzölle in den USA, ein wackliger Brexit, Elektroquote in China, Dieselhysterie in Deutschland. Selbstfahrende Autos, Fliegzeuge, Ridesharing und Tunnel Transportation. Industrie 4.0 und Robo-Retail. Das ist die neue Welt der Autobranche.

Nie zuvor hatten wir mehr Daten. Aber auch nie zuvor waren lineare Entwicklungen so oft von radikalen Verschiebungen und Brüchen betroffen. Freihandel und Globalisierung werden zunehmend infrage gestellt. Gleichzeitig erhöht die Digitalisierung den Druck auf viele Prozesse und Geschäftsmodelle im gesamten Automobilgeschäft.

Failed Forecasts von Marktforschern und Beratungsunternehmen zeigen, dass mathematische Berechnungen immer öfter nicht zum prognostizierten Ergebnis führen. Gefragt ist heute eher die Fähigkeit, in schnell wechselnden Szenarien zu denken. Die “Animal Spirits”, das ökonomische Prinzip von John Maynard Keynes, erscheinen in diesem Kontext aktueller denn je. Und bei allem Instinkt war der Optimismus für den großen Ökonomen die zentrale Triebfeder der Wirtschaft”.

Helmut Kluger, Herausgeber Automobilwoche

Mehr darüber erfahren Sie auf der offiziellen Seite www.automobilwoche-kongress.de.